Mietvertrag

Der Unterzeichner, Wibeco Vastgoed B.V.
(nachstehend genannt der VERMIETER)
und xxxxxxxxxxxxxxx, geboren xxxxxxxxxxxx in xxxxxxxxxxxx,
wohnhaft in xxxxxxxxxxxx (nachstehend genannt der MIETER)
erklären hiermit, einen Vermietungs- beziehungsweise Mietvertrag mit dem folgenden Inhalt abzuschließen:


1. Der Vermieter vermietet dem Mieter, und der Mieter mietet ausschließlich zur Verwendung als Wohnraum.

2. Dieser Mietvertrag unterliegt den gesetzlich festgelegten allgemeinen Mietbedingungen.

3. Dieser Vermietungs- und Mietvertrag ist gültig ab dem ...... und hat eine Laufzeit von mindestens 12 Monaten. Die Kündigungsfrist beträgt 1 Kalendermonat.

4. Der Mieter zahlt monatlich: einen Mietpreis von € ..... sowie einen Vorschuss auf die Servicekosten in Höhe von € .....

5. Nachstehend finden Sie eine Spezifikation der unter Punkt 4 genannten Servicekosten:

  a) Gas, Wasser, Strom und Kabel.

  b) Immobiliensteuer und Abwassergebühren

  c) Wartung Feuerschutz, Geräte, Zentralheizung, Boiler und Garten

  d) Abschreibung der Innenausstattung in den Gemeinschaftsräumen beziehungsweise im Zimmer

  e) Reinigung der öffentlichen Räumlichkeiten

  f) Verwaltungskosten in Höhe von 5% des gesamten Servicepakets

  g) Mitbenutzung Waschmaschine, Trockner, Herd, Kühlschrank und Luftabzugshaube

6. Die Miete in Höhe von € .... zuzüglich der Servicekosten in Höhe von € .... ist ohne jeden Abzug und ohne Verrechnung zu zahlen. Das erste Mal am Ersten des Monats und danach zu jedem Monatsersten per Vorauszahlung.

7. Kaution und / oder Mietdarlehen:

  1) Bei der Unterzeichnung dieses Vertrags zahlt der Mieter dem Vermieter eine Kaution in Höhe von € ......
bezahlt € .....
Noch zu zahlen € .....
ES ERFOLGT KEINE ZINSZAHLUNG ÜBER DIE KAUTION.

  2) Diese Kaution beziehungsweise das Mietdarlehen dient als Sicherheitsleistung für alle Beträge, die der Mieter im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder einer eventuellen Verlängerung des Vertrags (einschließlich zu Lasten des Mieters gehender Schadensersatzleistungen) an den Vermieter oder dessen Rechtsnachfolger zu zahlen hat.

  3) Während der Laufzeit des Vertrags kann der Mieter nicht verlangen, dass ein dem Vermieter zustehender Betrag mit der Kaution beziehungsweise dem Mietdarlehen verrechnet wird.

  4) Nach Ende des Mietverhältnisses, der Räumung und der Übergabe des Zimmers muss der Vermieter den ihm noch zustehenden Betrag so schnell wie möglich berechnen und – nach Möglichkeit – nach dessen Verrechnung mit der Kaution beziehungsweise dem Mietdarlehen dem Mieter den Restbetrag der Kaution beziehungsweise des Mietdarlehens zurückzahlen. Für ein eventuelles Saldo zugunsten des Vermieters ist der Mieter weiterhin in voller Höhe haftbar.

8. Preisänderungen im Zusammenhang mit den Servicekosten werden sofort verrechnet.

9. Haustiere sind nicht erlaubt.

10. Außergerichtliche Inkassokosten hat der Mieter zu zahlen.

11. Bei einer Kündigung des Mietverhältnisses innerhalb von 12 Monaten werden € 25,00 an Verwaltungskosten für jeden vorzeitigen Monat in Rechnung gestellt. In diesem Fall ist für die verbleibenden Monate keine Miete mehr zu zahlen.

12. Die Untervermietung des Zimmers ist nicht zulässig.

Vereinbart und in zweifacher Ausfertigung unterzeichnet in Nimwegen,
Nummer



VERMIETER:                                                 MIETER: